Ein guter Bogen ist für den Erfolg und den Spaß am Spiel ein ebenso entscheidender Faktor wie das Instrument.

Spätestens dann, wenn es darum geht, dass der Bogen bei schnellen Stakkato-Stellen die richtigen Sprungeigenschaften hat, merkt man beim Spielen die Unterschiede der verschiedenen Bogen. Natürlich spielt auch die Gewohnheit und die eigene Technik eine Rolle.

Manche bevorzugen weichere Stangen, andere haben gerne etwas Kräftigere, auch beim Gewicht und der Lage des Schwerpunktes hat jeder Spieler ganz eigene Vorstellungen. Entsprechend groß und verwirrend ist die Auswahl.

Es hilft nur eines: man muss den Bogen mit anderen direkt vergleichen können.

Hier können wir Ihnen mit unserer großen Auswahl in verschiedenen Preislagen die Unterschiede aufzeigen. Vom einfachen Bogen für Anfänger mit einer sogenannten Neusilbergarnitur (also kein echtes Silber) über Silberbogen (die Veredelung durch das echte Silber ist nur ein Aspekt, für diese Bogen werden auch immer bessere Stangen aus besseren Hölzern verwendet) geht es zu alten oder neuen Bogen mit besonders hochwertigen Stangen und Goldelementen.

Da das Holz für moderne Bogen ein nur in Brasilien wachsendes Tropenholz ist (meist Fernambuk), hat sich seit einiger Zeit aus dem Trend der Vermeidung des Gebrauchs solcher Hölzer auch ein akzeptables Angebot an Carbon-Bogen herausgebildet.